Finishing von Druckteilen

Es zählen nicht nur die inneren Werte

Durch die Weiterverarbeitung der Druckteile mit Hilfe verschiedener Techniken können gewünschte Oberflächenqualitäten und Texturen erreicht werden. 

Support entfernen 

Stützstrukturen sind beim SLA-Druck zwingend erforderlich. Deshalb ist das Entfernen von Spuren und Unebenheiten, die von Stützstrukturen hinterlassen werden, ein integraler Bestandteil des Fertigstellungsprozesses.

Strahlen

Durch Perlstrahlen werden Pulverreste (MJF) entfernt. Bei FDM-Teilen wird die Oberfläche gleichmäßig matt oder satiniert und Schichtlinien werden geglättet.

Gleitschleifen

Beim Gleitschleifen werden fertigungsbedingte sichtbare Schichtspuren abgetragen. Die trowalisierten Fertigungsteile erhalten so sehr glatte Oberflächen.
Zudem kann durch Gleitschleifen bzw. Trowalisieren das Fertigungsteil auf Glanz poliert werden. 

Glätten/Verdichtungsstrahlen 

3D-gedruckten Produkten wir ein einzigartiger matt-glänzenden Look und eine angenehme Haptik verliehen. Es wird kein Material abgetragen und ist perfekt für die Bearbeitung von harten Kunststoffen wie PA12 geeignet.

CNC Nachbearbeitung

Die Kombination von 3D Druckverfahren mit anschließender Nachbearbeitung mittels CNC Maschinen ermöglicht die Vorteile beider Fertigungsverfahren zu nutzen. 


In Zusammenarbeit mit der MTW Metalltechnik GmbH kann für Teile bzw. Flächen mit höheren Anforderungen an die Maßhaltigkeit eine Nachbearbeitung auf CNC-Maschinen angeboten werden.

Lackieren

Bei fast allen im 3D-Druck hergestellten Objekten ist es möglich, diese nachträglich zu lackieren um Ihnen die gewünschte Optik & Oberfläche zu geben.

Gewindebuchsen montieren 

Vielfach können notwendige Gewinde bereits mitgedruckt werden. Für viele Anwendungen sind jedoch Gewindebuchsen zur Verstärkung erforderlich.

Assembling

Produktion und Montage kompletter Baugruppen für verschiedenste Funktionen und Einsatzgebiete. Durch die große Bandbreite an Fertigungsmöglichkeiten kann so auf individuelle Wünsche flexibel reagiert werden. 

 

  • Montage von Unterbaugruppen/Baugruppen für Prototypen und Serie
  • Fügen von Fertigungsteilen
  • Gewindeeinsätze in 3D Druckteilen
  • Sicht- und Funktionsprüfung von Funktionsbaugruppen

Qualitätskontrolle

Um eine hohe und konstante Qualität der Druckteile zu erreichen, wird ständig der neueste Stand der Technologien im Bereich der Messtechnik verwendet. Die Maßhaltigkeit kann an definierten Stellen mittels 3D Messmaschinen überprüft und protokolliert werden. 

MJF Musterteil Kugel
MJF Musterteil mit Gewindebuchse
MJF Farbmuster einfärben
MJF 3D Druck Baugruppe

Möchten Sie mehr erfahren?